Ort Nakovana | Kultur und Geschichte | Tourismusverband Orebic
Anpassen
search
Suche

Ort Nakovana

Ort Nakovana

Der Legende nach lebten einst auf Pelješac drei Schmiedebrüder. Eines Tages beschlossen sie, den Besitz aufzuteilen. Ein Bruder bekam eine Schmiede, ein Haus, in dem er wohnte, ein anderer bekam das Schmiedewerkzeug namens Viganj und ein dritter einen Amboss. So entstanden drei Siedlungen – Kučište, Viganj und Nakovanj bzw. in der Mundart von Pelješac Nakovana genannt.

Nakovana ist einer der ältesten Orte auf der Halbinsel und der Hügel Grad, auf dem der Ort errichtet wurde, erinnert in seiner Form wirklich an einen Amboss. In der Antike lebten hier illyrische Stämme. Sie verstärkten die natürliche Festung zusätzlich mit Wällen und Mauern. Darin häufelten sie angeblich Schätze auf, die von römischen und griechischen Schiffen geplündert worden waren. An der archäologischen Stätte, der Höhle Spila Nakovana, wurde ein illyrisches Heiligtum der Fruchtbarkeit gefunden.

Nakovana ist heute unbewohnt, aber noch immer wunderschön. Durch den Ort führt der einfachste Weg bis zum Gipfel der Heilige Ilija. Sie werden die Ruhe eines verlassenen Dorfes aus Stein genießen. Eine echte Inspiration für Romantiker und Künstler.

Lorem sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt.
Skip to content