Franziskanerkloster | Kulturelle Sehenswürdigkeiten
Anpassen
search
Suche

Franziskanerkloster

Franziskanerkloster

Ein märchenhafter Ort! Der schönste Aussichtspunkt in Orebić. Auf dem Hügel der Heilige Ilija, auf 150 Metern über dem Meeresspiegel, wurden im 15. Jahrhundert ein Franziskanerkloster und die im Gotik- und Renaissancestil gebaute Wallfahrtskirche der Gottesmutter von Engeln errichtet. In der Kirche befinden sich zwei Marmorreliefs der Gottesmutter mit dem Kind im Stil von Thomas Fiambert und Nikola Firentinac, das Kruzifix von J. Petrović, der Hauptaltar von Maffeo Verona und die Bilder von Segelschiffen als Weihegaben von Seeleuten. Das Kloster hat auch ein Votivmuseum mit dem berühmten Bildnis der Gottesmutter, das im 15. Jahrhundert vom Meer an die Küste von Orebić gespült wurde.

Hinter der Kirche befindet sich der Kapitänsfriedhof, wo sich das prächtige Mausoleum der Familie Mimbelli befindet, das Werk des berühmten Bildhauers Ivan Rendić. Ein in Marmor gemeißeltes Mädchen mit einem umgedrehten Krug symbolisiert das Ende der Familienlinien von Schiffsherren und Anton Mimbelli, des Schutzpatrons von Orebić. Wegen der verbotenen Liebesbeziehung mit der Tochter des Kindermädchens schwor sein Sohn Baldo, dass er nie wieder lieben würde und dass seine Familie mit ihm aussterben würde. Und es war so

Wussten Sie das? In der Vergangenheit grüßten die Kapitäne von Orebić mit dem Klang einer Sirene, und die Franziskaner antworteten ihnen mit den Glockenschlägen vom Glockenturm der Kirche der Gottesmutter von den Engeln.

Lorem sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt.